Wasser

Die fünf Wandlungsphasen Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall

Es gibt insgesamt fünf grundlegende Phänomene in der Natur, die im Altertum klar voneinander unterschieden worden sind:

Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall. Die Wandlungsphasen können sich prinzipiell gegenseitig erzeugen und gegenseitig überwinden. Die 5 Wandlungsphasen haben jede für sich spezifische Eigenschaften, die Ausdruck ihrer individuellen Natur sind:

Symbol WasserDas Wasser:

Das Wasser ist die erste der 5 Wandlungsphasen. Alles was flüssig ist oder verläuft, wird dem Wasser zugeordnet. Es kann sich teilen und sich wieder von sich aus verbinden. Während das Feuer zerstreuende Wirkung, hat das Wasser immer eine sammelnde Wirkung. Es repräsentiert daher auch die Konzentration von Dingen. Während alle anderen Wandlungsphasen eine Form haben, hat das Wasser keine Form und ist daher hoch flexibel und hochindividuell. Weil das Wasser von Natur aus durchsichtig ist symbolisiert es Rationalität und Klarsicht. Das Wasser ist dem Feuer sehr zugetan, denn ohne das Feuer gibt es keine Wärme, so dass das Wasser erstarren würde. Wenn man das Wasser reizt, wird es sehr bewegt und wütend und erreicht eine ungeheure Kraft. Das Yang Wasser ist das zusammenfließende Wasser im Regen, in den Flüssen und das gesammelte Wasser in den Ozeanen. Das Yin-Wasser ist das verdunstende Wasser, die Feuchtigkeit im Nebel und in den Wolken und in der Erde und die Flüssigkeit in den Pflanzen. Das Wasser ist sowohl aus der Erde als auch im Himmel. Es kann sich ständig verändern und ist daher auch der Ausdruck von Wandlung an sich. Während die Erde der starre Masseaspekt ist, ist das Wasser der bewegte Masseaspekt. Weil das Wasser keine feste Forma hat, steht es als Völlezustand zwischen den Gestalt und dem Qi. Das Wasser ist das Symbol für Unüberwindlichkeit, wenn es aber für sich allein belassen ist, stürzt es in sich Zusammen und wird zu Eis. Es vereinigt Yin und Yang in sich, weil es sowohl weich als auch hart sein kann und zwischen diesen beiden Zustände wechseln kann.

Quelle: IATCA Internationale Akademie für traditionelle chinesische Astrologie

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Was sind Cookies?

Die Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, mein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen